Menü schließen
Weidezaun
Weidezaun (841 Ergebnisse) Alle anzeigen
Weidezaungeräte Elektronetze Komplettsets Weidezaunpfähle "mobil" Weidezaunpfähle "fest"
Weidezaunpfähle "fest" (74 Ergebnisse) Alle anzeigen
T-Pfosten & Zubehör Holzpfähle "Octo-Wood" Metallpfähle "Z-Post"
Isolatoren Leitermaterial Verbinder & Spanner Erdung Torgriffe & Sets Zaunanschluss / Kabel Weidetore Weidepanels Haspeln
Haspeln (24 Ergebnisse) Alle anzeigen
Hand-Haspeln Zaun-Haspeln Haspel-Zubehör
Zaunbauzubehör Schilder
Tierart
Tierart (1824 Ergebnisse) Alle anzeigen
Pferd Pony Schaf Geflügel Rind Ziege Wildschwein Wolf Hund Katze Marder Waschbär Hase/Kaninchen
Hund
Hund (305 Ergebnisse) Alle anzeigen
Hundeerziehung & Ferntrainer
Hundeerziehung & Ferntrainer (112 Ergebnisse) Alle anzeigen
Ferntrainer und Teletac
Ferntrainer und Teletac (75 Ergebnisse) Alle anzeigen
Impuls-Trainer Spray-Trainer Ferntrainer mit Vibration/ Ton Zubehör
Antibell
Antibell (37 Ergebnisse) Alle anzeigen
Strom-Halsband Spray-Halsband Ultraschall-Antibellgeräte Zubehör
Belohnung
Hundezaun & Freilauf
Hundezaun & Freilauf (146 Ergebnisse) Alle anzeigen
Hundezaun
Hundezaun (98 Ergebnisse) Alle anzeigen
Elektrozaun-Sets Elektrozaun-Zubehör Hüte- & Schutznetze
Unsichtbarer Hundezaun Türklingel & Tierklappen
Hundeortung & Identifikation
Hundeortung & Identifikation (17 Ergebnisse) Alle anzeigen
Ortungsgeräte Chipreader & RFID-Chips
Jagd & Profi-Equipment
Jagd & Profi-Equipment (15 Ergebnisse) Alle anzeigen
Profi-Ferntrainer Hundeortung
Transport & Reise
Transport & Reise Alle anzeigen
Transportboxen
Hundespielzeug Halsbänder & Hundeleinen
Halsbänder & Hundeleinen (17 Ergebnisse) Alle anzeigen
Hundehalsband Hundegeschirr
Schlaf- & Liegeplätze
Schlaf- & Liegeplätze Alle anzeigen
Hundekissen
Katze
Katze (196 Ergebnisse) Alle anzeigen
Katzenzaun & Freilauf
Katzenzaun & Freilauf (124 Ergebnisse) Alle anzeigen
Katzenzaun
Katzenzaun (89 Ergebnisse) Alle anzeigen
Elektrozaun-Sets Elektrozaun-Zubehör Katzen-Netze
Unsichtbarer Katzenzaun Türklingel und Katzenklappen
Katzenortung & Identifikation
Katzenortung & Identifikation (14 Ergebnisse) Alle anzeigen
Ortungsgeräte Chipreader & RFID-Chips
Kratzbäume & Möbel
Kratzbäume & Möbel (31 Ergebnisse) Alle anzeigen
Kratzbäume Kratzbretter
Weiteres Nützliches
Tiervertreiber
Tiervertreiber (171 Ergebnisse) Alle anzeigen
Maulwurf- & Wühlmaus-Vertreiber
Maulwurf- & Wühlmaus-Vertreiber (38 Ergebnisse) Alle anzeigen
Wühlmausschussfallen Wühlmausfallen Maulwurf vertreiben
Bremsenfallen & Insektenabwehr
Bremsenfallen & Insektenabwehr (44 Ergebnisse) Alle anzeigen
Bremsenfallen & Zubehör weitere Insektenabwehr
Marderabwehr
Marderabwehr (67 Ergebnisse) Alle anzeigen
Elektrozaun zur Marderabwehr
Elektrozaun zur Marderabwehr (56 Ergebnisse) Alle anzeigen
Elektrozaun-Sets zur Hausabsicherung Weiteres Elektrozaun-Zubehör
Mardervertreibung
Mardervertreibung (11 Ergebnisse) Alle anzeigen
Ultraschall-Vertreiber Marder-Abwehr Auto
Waschbärabwehr
Waschbärabwehr (66 Ergebnisse) Alle anzeigen
Elektrozaun zur Waschbärabwehr
Elektrozaun zur Waschbärabwehr (55 Ergebnisse) Alle anzeigen
Elektrozaun-Sets zur Hausabsicherung Weiteres Elektrozaun-Zubehör
Waschbärvertreibung
Waschbärvertreibung (11 Ergebnisse) Alle anzeigen
Ultraschall-Vertreiber
Katzen-Vertreiber Hunde-Vertreiber Fuchs-Vertreiber Mäuse- und Rattenfallen/ Abwehr Vogel-Vertreiber
Vogel-Vertreiber (15 Ergebnisse) Alle anzeigen
Vogel-Vertreiber Reiher-Abwehr
Weiteres Nützliches
Haus und Hof Angebote Ratgeber Info-Center
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Artikel () Fertig

In Deinem Browser werden Cookies blockiert. Möglicherweise funktionieren einige Funktionen nicht.

Erlaube Cookies, um ein fehlerfreies Ausführen der Website zu gewährleisten.

Mein Konto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Pferdezaun

Zaunhöhe

Als Faustregel für die Zaunhöhe beim Pferd gilt: 0,75 bis 0,8 x Widerrisshöhe des größten auf der Weide gehaltenen Pferdes.Für einen hütesicheren Elektrozaun für Pferde benötigen Sie mind. 2 Zaunreihen, die der jeweiligen Pferdegröße angepasst sein sollten. Je nach Risiko können auch weitere Zaunreihen erforderlich sein z.B. bei sehr wilden Tieren, das gleichzeitige Weiden von großen und kleinen Pferden oder einer Lage direkt neben einer viel befahrenen Straße o.ä..

Für Großpferde empfehlen wir 3 Zaunreihen in den Höhen von ca. 50 cm, 95 cm, und 140 cm.
Für Kleinpferde empfehlen wir 3 Zaunreihen in den Höhen von ca. 45 cm, 75 cm, und 120 cm.

Zaunpfähle

Setzen Sie alle 4-5 m einen Zaunpfahl. Als mobile Zaunpfähle und Streckenpfähle eignen sich robuste Kunststoffpfähle. Diese sind leicht zu installieren, kostengünstig und vielseitig einsetzbar. Hierbei empfehlen wir die hochwertigen Weidezaunpfähle für Pferde "Limit 160" Art.Nr. 42179. Für eine ausreichende Stabilität in Ihrer Zaunanlage sollten Sie an allen Eckpunkten und Durchgängen sowie alle 40-50 m bei Weidezaunband bzw. alle 70-80 m bei Elektroseil stabile Holz- oder Metallpfähle installieren. Hier eignen sich besonders gut die Allround-Metallpfähle Art. Nr. 44387 oder unsere Octo-Wood-Holzpfähle.

Leitermaterialien

Aufgrund der guten Sichtbarkeit und der geringen Verletzungsgefahr werden für Pferde bevorzugt Elektroseile oder Weidezaunbänder als Leitermaterial verwendet.

Die Elektroseile sollten 6mm oder 8mm Durchmesser haben. Diese sind windunempfindlich, können stramm gespannt werden und sind auch optisch sehr ansprechend! Je nach Länge des Zaunes sollte die Qualität des Seils gewählt werden. Für einen kurzen Zaun (bis ca. 200 m) reicht ein einfaches Elektroseil mit einem Widerstand von 3,45 Ohm/m z.B. Weidezaunseil 200 m, 6 mm, wieß, 7 x 0,2 Niro (Art. Nr. 44160). Wird der Zaun länger, muss eine hochwertigeres Elektroseil (niedriger Widerstand von 0,07-0,104 Ohm/m) verwendet werden. Ansonsten würde ein großer Teil der Spannung über die längere Zaunstecke verloren gehen und am Ende der Zaunanlage würde keine ausreichende Zaunspannung mehr zur Verfügung stehen. Hier empfehlen wir Ihnen ein Weidezaunseil unserer sehr leitfähigen TLD-Serie z.B. Seil 200 m, 6x 0,25 (Art. Nr. 42390) oder für besonders hohe Ansprüche das Weidezaun Seil 3x0,3 Kupfer + 3x0,3 Niro (Art. Nr. 44659). Weidezaunbänder für Pferde sollten 20-40 mm breit sein. Wie bei den Elektroseilen entscheidet auch bei den Elektrobändern die Zaunlänge über die benötigte Qualität des Bandes. Für einen kurzen Zaun (bis ca. 200 m) reicht das günstige Weidezaunband 200 m, 20 mm, 5x0,16 Niro (Art. Nr. 44140), Qualitätsstufe D. Wird der Zaun länger muss eine hochwertigeres Weidezaunband (Qualität A oder B) genommen werden, weil ansonsten nicht mehr genügend Hütespannung am Ende des Elektrozaunes ankommt. Hier empfehlen wir Ihnen das z.B. TLD-Band 20 mm, 200 m 6x0,25 (Art. Nr. 42425) oder das Weidezaunband 200 m, 40 mm, 4x0,3 Kupfer + 6x0,3 Niro (Art. Nr. 44675)

Info:
Die Qualitäten unserer Leitermateralien sind auf einer Skala von A (absolute Premiumqualität) bis E (einfache Qualität) eingeteilt. Umso niedriger der Widerstand des Leitermaterials, umso besser kann die Zaunspannung auch über weite Zaunstrecken ohne Verluste transportiert werden. Mithilfe hochwertiger Leiterstoffe (Niro, TLD, Kupfer) und einer hohen Anzahl an Leitern können die elektrischen Widerstände verkleinert und damit die Qualität der Leitermaterialien verbessert werden.

Weidezaungeräte

Die Zaunspannung ist grundsätzlich immer der individuellen Risikoklasse (Temperament der Tiere, Lage der Weide) anzupassen. Im Allgemeinen empfehlen wir bei Pferdezäunen eine Zaunspannung von mind. 3000V anzustreben.

230V Weidezaun-Netzgeräte

Falls Sie auf einen Netzanschluss zugreifen können (lohnt sich auch bei Entfernungen bis ca. 200 m), ist ein 230V-Netzgerät zu bevorzugen. Netzgeräte gibt es in verschiedenen Leistungskategorien. Selbst bei langen Zäunen mit stärkerem Bewuchs und schwierig zu hütenden Tieren stellen sie noch ausreichend Energie zur Verfügung und sind somit auch für komplizierte Zäune geeignet. Ein sehr zuverlässiges und vielseitiges Weidezaungerät für Pferde ist das Voss.farming Tesla 7 (Art. Nr. 43825). Dieses eignet sich auch für lange Zaunstrecken mit Bewuchs und weist ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältns auf.

Für besonders hohe Ansprüche ist das Nvi 9000 (Art. Nr. 44869) das Gerät der Wahl. Dieses ist auch für schwierigste Zaun- und Bodenverhältnisse geeignet, steigert die Leistung bei Bewuchs und geht in einen Alarmmodus über. Selbst sehr lange Zaunstrecken sind für dieses Weidezaungerät kein Problem!

Empfehlung:
Schalten Sie einen FI-Schutzschalter vor Ihr Weidezaun-Netzgerät, um Stromunfälle zu vermeiden (Art. Nr. 48015).

Batteriegeräte

Falls Ihnen kein Netzanschluss zur Verfügung steht, können Sie ein 12V-Akkugerät oder 9V-Batteriegerät verwenden. Der zusätzliche Einsatz von Solarmodulen spart Kosten und Zeit und ist die optimale Ergänzung für Ihr 9V-Batteriegerät oder 12V-Akkugerät. Das 9V Extrapower (Art. Nr. 42011) ist für den mobilen Einsatz bei kleinen Weiden und auch zum Abtrennen einzelner Weidestücke sehr gut geeigent und wird inkl. 55Ah Batterie geliefert. Für größere Einzäunungen oder wildere Tiere empfehlen wir Ihnen das stärkere Batteriegerät "9V BV 3900 inkl. 130Ah Batterie" (Art. Nr. 42031).

Höchste Ansprüche erfüllt das 12V Weidezaungerät Voss.farming Sirus 8 (Art. Nr. 43805). Es überzeugt mit seiner herausragenden Qualität, Leistung und Hütesicherheit und ist auch für schwierige Einzäunungen sehr gut geeignet!

Eine weitere moderne Methode ist der Weidezaunbetrieb mittels Solartechnik. Durch die Verwendung von Solarmodulen können Sie sich den Wechselakku häufig sparen und Sie betreiben Ihr 12V-Batteriegerät besonders umweltfreundlich, wartungsarm und kostengünstig. Mit dem Komplettsystem Art. Nr. 43662 erhalten Sie das zuverlässige 12V Batteriegerät Green Energy inkl. Metalltragekasten und Solarmodul zu einem Spitzenpreis.

Erdung

Bei jeder Elektrozaunanlage ist die Erdung von großer Bedeutung. Nur bei sorgfältig durchgeführter Erdung kann die Elektrozaunanlage auch reibungslos laufen! Verwenden Sie nichtrostende verzinkte Stahlpfähle mit großer Oberfläche für einen optimalen elektrischen Erdkontakt. Bei ortsfesten Anlagen eignet sich der 1m lange Spezial-Erdpfahl im Winkelprofil Art. Nr. 44219, zum mobilen Einsatz empfehlen wir den praktischen Spezialerdstab im Rundprofil Art. Nr. 44375.

Das Weidezaungerät sollte an mind. 1 Erdungspfahl mittels Erdanschlusskabel (Art. Nr. 33615) angeschlossen werden. Bei stärkeren Geräten müssen meherere (3-5) Pfähle verwendet werden. Bei schlechten Bodenverhältnissen (trocken, sandig, steinig) kann auch das Setzen weiterer zusätzlicher Erdungspfähle erforderlich sein. Setzen die Erdungspfähle in einem Abstand von 2-3m zueinander und verbinden Sie diese untereinander mit einem Erdkabel. (Z.B. Erdkabel Art. Nr. 33615)

Tipp:
Die Erdung lässt sich gut mit einem Zaunprüfer (Art. Nr. 44863) überprüfen. Hierbei muss zuerst ein Kurzschluss hergestellt werden. Dafür platzieren Sie ca. 100 m vom Gerät entfernt Eisenstäbe (oder ähnlich gut leitendes Material) in den Boden, die in direktem Kontakt mit dem Zaunleitermaterial stehen. Die Zaunspannung sollte dadurch bis auf ca. 2000 Volt absinken. Stecken Sie jetzt den Metallstab des Zaunprüfers ca. 1m vom letzten Erdungspfahl des Elektrozaungerätes entfernt in die Erde und halten Sie die Spitze des Prüfers an den Erdungspfahl. Eine optimale Erdung liegt bei einer gemessenen Spannung von 0 - 200V vor. Spannungs-Werte von 200-600V befinden sich noch im Toleranzbereich. Sollte Ihr Wert über 600V liegen, ist es notwendig die Erdung durch Anbringen weiterer Erdspieße zu verbessern, um eine ausreichende Hütespannung am Zaun zu gewährleisten.

Zaunzubehör

Verbindungskabel/ Verbinder

Das beste Leitermaterial und das stärkste Weidezaungerät nützt Ihnen nichts, wenn die Anschlüsse und elektrischen Verbindungen nicht sorgfältig gemacht werden. Um das Weidezaungerät sicher mit dem Elektrozaun zu verbinden, verwenden Sie elektrisch leitende Zaunanschlusskabel. Z.B. Band-Anschlußkabel Niro-Edelstahl (Art.Nr. 44212) oder Seil-Anschlußkabel (Art.Nr. 44512). Um die Zaunreihen untereinander leitend zu verbinden verwenden Sie Band-Seil-Verbindungskabel (Art.Nr. 44704) bzw. Band-Verbindungskabel (Art. Nr. 44213) oder Seil-Verbindungskabel (Art. Nr. 44513). Zum Anschluss der Erdung verwenden Sie das Erdkabel Art. Nr. 33615.

Um die Leitfähigkeit nicht zu ernierdrigen, sollte Leitermaterial niemals geknotet werden. Falls Ihr Band oder Seil mal reißen sollten oder Sie es am Zaunanfang oder Ende befestigen möchten, verwenden Sie immer elektrisch leitfähige Verbinder wie Seilverbinder Art.Nr. 44616 und Art.Nr. 44620, Band-Verbinder Art.Nr. 44660 oder das Edelstahlplatten-Set für Bänder Art.Nr. 44579.

Blitzschutz

Eine Blitzschutzeinrichtung dient dazu einen möglichen Blitzeinschlag in Ihr Weidezaungerät zu verhindern. Der Blitzschutz kompakt (Art. Nr. 44755) leitet den Blitz in die Erde ab, lässt sich einfach auch in bestehende Zaunanlagen einbauen und erfüllt die von Versicherungen geforderte VDE-Vorschrift.

Hintergrund:
Bei Gewitter schlägt der Blitz bevorzugt in Weidezäune ein. Ohne Blitzschutzeinrichtung würde dieser Blitz, welcher bis zu viele Millionen Volt aufweisen kann, durch das Leitermaterial über den Zaunanschluss ins Gerät einschlagen und dieses zerstören. Sollte das Gerät dann noch über einen Netzstecker in einem Stall oder ähnlichem installiert sein, könnte der Blitz weiter in die Stromleitung eindringen und zu einem Gebäudebrand führen. Aus diesem Grund ist es laut VDE-Vorschrift auch verboten, Elektrozaungeräte ohne Blitzschutzeinrichtung in Gebäuden unterzubringen.

Weidetore

Als Weidetor können Sie entweder massive Metalltore wie das verzinkte Weidezauntor Art. Nr 44789 verwenden. Um die Sicherheit eines Metalltores zu erhöhen, können Sie dieses mithilfe unseres Elektrosets für Weidetore auf einfache Weise elektrifizieren (Art. Nr. 44441). Schnell und einfach können Sie einen Toreingang auch mit unserem Torgriff-Set mit Elastikseil erstellen (Art. 44434). Sehr praktisch und einfach zu montieren ist ein flexibles Torsystem (Art. Nr. 44935). Bei jedem Öffnen wird das Seil oder Band automatisch eingerollt. So bleibt dieses immer sauber, es gibt keine Stolperfallen und der Torgriff liegt nicht auf dem Boden herum. Wenn Sie Ihre Elektrozaunanlage abschließen möchten, empfehlen wir Ihnen das abschließbare Torgriffsystem (Art. Nr. 44419). Bei manchen Versicherungen erhalten Sie im Schadensfall nur bei Installation dieser Torsicherung den vollen Versicherungsschutz.

Wichtig:
Torgriffe mit einer Metallspannfeder sind für Pferdezäune nicht geeignet (Verletzungsgefahr).

Kontrolle/ Zaunprüfer/ Zaunschalter

Die regelmäßige Kontrolle einer Elektrozaunanlage ist gesetzlich vorgeschrieben. Für eine einfache Zaunkontrolle eignet sich der Zaunprüfer mit Digitalanzeige Art. Nr. 44863. Mit dem SMS-Alarmgerät sind Sie jederzeit und überall über den Zustand Ihrer Zaunanlage informiert und werden im Fehlerfall alarmiert! (Art. Nr. 48010) Sollten Reparaturarbeiten am Zaun nötig werden, ist es sehr praktisch, wenn ab und zu ein Zaunschalter eingesetzt ist. Sie ersparen sich dabei den weiten Weg zum Netzgerät, um dieses auszuschalten. Mit dem robusten grünen Zaunschalter (Art. Nr. 44767) können Sie portionsweise die Spannung am Zaun abschalten und gefahrlos die Fehlerstelle reparieren.

Kennzeichnung

Laut VDE 0667 ist bei elektrischen Zaunanlagen, die sich in der Nähe von öffentlichen Straßen und Wegen befinden, die Kennzeichnung mit einem Warnschild gesetzlich vorgeschrieben. Befestigen Sie gut sichtbar, ca. alle 100 m, an Einmündungen von Wegen und an Orten, wo kein Weidezaun erwartet wird, ein Warnschild mit der Aufschrift "Vorsicht Elektrozaun" (Art. Nr. 44735).

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers

Wir helfen gerne weiter:

Anfragen per Telefon

0484780680

Mo. - Fr. | 8 - 17 Uhr

Anfragen per Email

shop@weidezaun.info

Zahlungsarten
Geprüfte Sicherheit
Pünktliche Lieferung
Social Media
Vorteile für Sie
  • Schneller Versand - Riesiges Lager
  • Über 300.000 zufriedene Kunden
  • Kostenlose Rücksendung*
www.weidezaun.info