Datenschutzerklärung

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten

In dieser Datenscһutzerklärung möchten wir erläutern, wie wir mit den personenbezogenen Daten, welche an uns bei der Nutzung unserer Internetpräsenz bzw. unserer Angebote übermittelt werden, umgehen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen oder Nutzerverhalten.

Soweit nachstehend keine anderen Angaben gemacht werden, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung der Daten nicht verpflichtet. Eine Nichtbereitstellung hat keine Folgen. Dies gilt nur, soweit bei den nachfolgenden Verarbeitungsvorgängen keine anderweitige Angabe gemacht wird.

Verantwortlicher gem. Artikel 4 Nr. 7 DSGVO und Datenschutzbeauftragter:

Verantwortlich für diese Website ist:

VOSS GmbH & Co. KG
Ohrstedt-Bhf. Nord 5
25885 Wester-Ohrstedt
Deutschland

Telefon: 04847 8068-0
Telefax: 04847673
E-Mail: shop@weidezaun.info

Den internen Datenschutzbeauftragten des Unternehmens erreichen Sie unter folgender E-Mail-Adresse: anonymous@voss-group.eu oder über die Adresse Ohrstedt-Bhf. Nord 5, 25885 Wester-Ohrstedt.

Datensicherheit

Da uns die Sicherheit Ihrer Daten wichtig ist, werden Ihre persönlichen Daten mit einer sicheren SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung/Verbindung übermittelt. TLS (Transport Layer Security) bzw. die Vorgängerversion SSL (Secure Socket Layer) ist ein Protokoll zur Verschlüsselung von Datenübertragungen im Internet. Hiermit schützen wir Ihre persönlichen Daten vor fremdem Zugriff. Die Verschlüsselung der Verbindung können Sie in der Browserzeile durch das Zeichen „https//:“ bzw. das Schloss-Symbol erkennen.

Zudem sichern wir unsere Internetpräsenz und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung, oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Besuch unserer Internetpräsenz und Server-Logfiles

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Internetpräsenz www.weidezaun.info, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

- der Namen der Datei,
- das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
- die jeweils übertragenen Datenmengen,
- der Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode (d. h. ob die Datei übertragen oder möglicherweise nicht gefunden wurde etc.)
- eine Beschreibung des Typs sowie der Version des verwendeten Webbrowsers,
- das installierte Betriebssystem, die Sprache des Betriebssystems und die eingestellte Auflösung,
- die verwendete IP-Adresse,
- der Standort (Providerregion).

Diese Daten sind für uns erforderlich, um Ihnen unsere Internetpräsenz anzuzeigen sowie die Stabilität und Sicherheit der Website zu gewährleisten. Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Ohne Preisgabe personenbeziehbarer Daten wie z.B. der IP-Adresse ist die Nutzung unserer Internetpräsenz technisch nicht möglich. Sie haben daher keine Widerspruchsmöglichkeit.

Ferner werden diese Daten zu internen statistischen Zwecken sowie zur technischen Administration der Internetpräsenz ausgewertet. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den genannten Zwecken der Datenerhebung.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 30 Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden oben genannte Daten gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Bei Kontaktaufnahme per E-Mail

Im Zuge einer initiativen Kontaktaufnahme per E-Mail werden folgende personenbezogene Daten erhoben und von uns gespeichert: Anrede, Vor– und Nachname, E-Mail-Adresse und E-Mail-Text sowie weitere freiwillig angegebene Daten.

Die Datenverarbeitung dient der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Wenn die Kontaktaufnahme der Durchführung vorvertraglichen Maßnahmen (bspw. Beratung bei Kaufinteresse, Angebotserstellung) dient, auf den Abschluss eines Vertrages abzielt oder einen bereits zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrag betrifft, so ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

Erfolgt die Kontaktaufnahme aus anderen Gründen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. In diesem Fall können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation mit Ihnen nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn der jeweilige Kontakt mit Ihnen beendet ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Beendet ist der Kontakt dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Bei Kontaktaufnahme per Telefon

Im Zuge einer initiativen Kontaktaufnahme per Telefon werden folgende personenbezogene Daten erhoben und von uns gespeichert: Telefonnummer, Datum, Uhrzeit sowie weitere freiwillig angegebene Daten.

Die Datenverarbeitung dient der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Wenn die Kontaktaufnahme der Durchführung vorvertraglichen Maßnahmen (bspw. Beratung bei Kaufinteresse, Angebotserstellung) dient, auf den Abschluss eines Vertrages abzielt oder einen bereits zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrag betrifft, so ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

Erfolgt die Kontaktaufnahme aus anderen Gründen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. In diesem Fall können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation mit Ihnen nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, spätestens jedoch innerhalb eines regelmäßigen Intervalls von drei Monaten.

Die Erreichung des Zwecks ist erfüllt, wenn der jeweilige Kontakt mit Ihnen beendet ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Beendet ist der Kontakt dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Erhebung und Verarbeitung bei Nutzung des Kontaktformulars

Bei der Nutzung der Kontaktformulare erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefon, Betreff, Auftragsnummer, Produktkategorie, Nachrichtentext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Datenverarbeitung dient der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.
Wenn die Kontaktaufnahme der Durchführung vorvertraglichen Maßnahmen (bspw. Beratung bei Kaufinteresse, Angebotserstellung) dient, auf den Abschluss eines Vertrages abzielt oder einen bereits zwischen Ihnen und uns geschlossenen Vertrag betrifft, so ist Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.
Erfolgt die Kontaktaufnahme aus anderen Gründen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage. In diesem Fall können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Kommunikation mit Ihnen nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn der jeweilige Kontakt mit Ihnen beendet ist und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Beendet ist der Kontakt dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten bei Bestellungen

Bei der Bestellung erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Dies sind Anrede, Vor- und Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, ggf. Telefon- und/oder Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse und Zahlungsdaten sowie weitere freiwillig angegebenen Daten.

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihre Bestellung abzuwickeln und zum Versand vorzubereiten. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO und ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt dabei beispielsweise an die von Ihnen gewählten Versandunternehmen und Dropshipping Anbieter sowie Zahlungsdienstleister, sofern Sie Ihre Zustimmung gegeben haben.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt zudem an Dienstleister, die zur Abwicklung des zugrundeliegenden Vertragsverhältnisses benötigt werden, wie Dienstanbieter für die Bestellabwicklung und IT-Dienstleister. In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß. Die erhobenen Daten werden nicht zu Werbezwecken weitergegeben.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist besteht.

Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Falls Sie bei einer Bestellung ein Kundenkonto bei uns anlegen, finden Sie zusätzliche Erläuterungen in dem nächsten Abschnitt „Kundenkonto“.

Kundenkonto

Bei der Eröffnung eines Kundenkontos erheben wir Ihre personenbezogenen Daten in dem dort angegebenen Umfang, wie Kundennummer, Anrede, Vor- und Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, Telefon- und/oder Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse, Bestellhistorie und die dazugehörigen Auftrags- und Rechnungsunterlagen sowie weitere freiwillig angegebenen Daten.

Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und die Bestellabwicklung zu vereinfachen. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn Sie kein Kundenkonto mehr wünschen.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihr Kundenkonto wird anschließend gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Abwicklung von Garantie- und Gewährleistungsansprüchen

Bei einigen Produkten aus unserem Sortiment wickeln wir Garantie- und Gewährleistungsansprüchen mit unseren Herstellern ab. Dabei verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Erfüllung und Bearbeitung Ihrer Ansprüche erforderlich ist.
Dabei handelt es sich um Anrede, Vor- und Nachname, Liefer- und Rechnungsanschrift, ggf. Telefon- und/oder Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse sowie weitere freiwillig zur Verfügung gestellte Daten.

Zweck der Datenverarbeitung im Rahmen der Abwicklung von Garantie- und Gewährleistungsansprüchen ist es, die Funktionsfähigkeit und Leistung der Produkte gemäß unserer Garantiebedingungen und den gesetzlichen Bestimmungen sicherzustellen.
Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO und ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt auch an die Hersteller der Produkte, soweit dies zur Bearbeitung Ihrer Ansprüche erforderlich ist.

Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das erforderliche Minimum. Übermittelt werden Kundennummer, Kaufdatum, Artikelnummer und Fehlerbeschreibung.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

Soweit eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Datenerhebung bei Verfassung eines Kommentars

Die Kommentierung eines Artikels oder eines Beitrages ist nur möglich, wenn Sie bereits ein Kundenkonto angelegt haben.

Zusätzlich zu Ihrem Kommentar werden auch Angaben zum Zeitpunkt der Abgabe des Kommentars sowie der von Ihnen ggf. gewählte Name gespeichert und auf der Website veröffentlicht.

Die Verarbeitung dient dem Zweck, eine Kommentierung zu ermöglichen und Kommentare anzuzeigen. Mit Absenden des Kommentars willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können die Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Kommentierung werden anschließend anonymisiert oder gelöscht.

Die Kommentierung und die damit verbundenen Daten werden gespeichert und verbleiben auf unserer Website, bis der kommentierte Inhalt vollständig gelöscht wurde oder die Kommentare aus rechtlichen Gründen gelöscht werden müssen. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Verwendung der E-Mail-Adresse für die Zusendung von Newslettern

Sofern Sie nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren kostenfreien Newsletter zu übersenden.

Die Anmeldung erfolgt über das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Wir schicken Ihnen dazu nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden, durch Anklicken eines entsprechenden Links in der E-Mail zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten wollen. Für den Empfang des Newsletters ist die Angabe einer E-Mail-Adresse ausreichend.

Sofern Sie ein Kundenkonto bei uns besitzen, verknüpfen wir dieses mit der von Ihnen zum Newsletter angemeldeten E-Mail-Adresse. Die Verknüpfung erfolgt durch Abgleich der angegebenen E-Mail-Adresse im Kundenkonto. Dies erfolgt, um Sie persönlich ansprechen zu können.

Zudem werden folgende weitere Daten bei der Anmeldung erhoben: Datum der Registrierung sowie der Aktivitätsstatus des Newsletters.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Ihrer Anmeldung zum Newsletter ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre E-Mail-Adresse wird dann unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In letzteren Fall wird Ihre E-Mail-Adresse für den Newsletter gesperrt.

Ihre Daten werden an einen Dienstleister, die Emarsys Interactive Services GmbH, Willi-Schwabe-Straße 1, 12489 Berlin, Deutschland, für E-Mail-Marketing im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergegeben. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Sofern Sie einen befüllten Warenkorb ohne Kaufabschluss auf unserer Website zurücklassen, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse auch dazu, Sie mit maximal zwei automatischen E-Mails an den Kaufabschluss zu erinnern.

Die Abmeldung des Newsletters für die Zukunft ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an anonymous@voss-group.eu per E-Mail senden. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht.

Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt und Ihre E-Mail-Adresse für den Newsletter gesperrt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Verwendung der E-Mail-Adresse für die Zusendung von Verfügbarkeitsbenachrichtigungen

Sie können sich zu unserem E-Mail-Benachrichtigungsdienst zur Artikelverfügbarkeit anmelden, sofern wir diesen auf unserer Website für ausgewählte, vorübergehend nicht verfügbare Artikel zur Verfügung stellen.

Wenn Sie sich für die Verfügbarkeitsbenachrichtigung anmelden, erhalten Sie eine einmalige Benachrichtigung per E-Mail, dass der von Ihnen ausgewählte Artikel wieder verfügbar auf Lager ist. Pflichtangabe für die Nutzung dieses Dienstes ist allein Ihre E-Mail-Adresse.

Zum Schutz Ihrer Daten verwenden wir für dieses Tool das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Das bedeutet, dass Sie nach der Anmeldung für die Verfügbarkeitsbenachrichtigung eine E-Mail erhalten, in der wir Sie darum bitten, die Anmeldung ausdrücklich zu bestätigen. Dies erfolgt durch das Anklicken einer entsprechenden Schaltfläche innerhalb der E-Mail.

Mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihre E-Mail-Adresse wird dann unverzüglich aus unserem hierfür eingerichteten Verteiler gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In letzteren Fall wird Ihre E-Mail-Adresse für die Verfügbarkeitsbenachrichtigung gesperrt.

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich zu dem Zweck benutzt, Sie über die Verfügbarkeit des von Ihnen ausgewählten Artikels auf unserer Webseite zu benachrichtigen. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach so lange gespeichert, bis der ausgewählte Artikel wieder verfügbar ist bzw. wird nach Ablauf einer regelmäßigen Frist von 90 Tagen automatisch gelöscht.

Die Abmeldung der Verfügbarkeitsbenachrichtigung ist jederzeit möglich. Sie können Ihren Abmeldewunsch gerne jederzeit an anonymous@voss-group.eu per E-Mail senden. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem hierfür eingerichteten Verteiler gelöscht.

Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Verwendung der E-Mail-Adresse für die Zusendung von Direktwerbung

Wir nutzen Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, die wir im Rahmen des Verkaufes einer Ware oder Dienstleistung erhalten haben, für die elektronische Übersendung von Werbung für eigene Waren oder Dienstleistungen, die denen ähnlich sind, die Sie bereits bei uns erworben haben, soweit Sie dieser Verwendung nicht widersprochen haben. Die Bereitstellung der E-Mail-Adresse ist für den Vertragsschluss erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann.

Ihre Daten werden an einen Dienstleister, die Emarsys Interactive Services GmbH, Willi-Schwabe-Straße 1, 12489 Berlin, Deutschland, für E-Mail-Marketing im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergegeben. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters infolge der Inanspruchnahme von Dienstleistungen durch Sie ist § 7 Absatz 3 UWG. Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach so lange gespeichert, bis Sie der Verwendung widersprechen.

Sie können der Verwendung jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Senden Sie hierzu eine E-Mail an anonymous@voss-group.eu. Sie können auch den dafür vorgesehenen Link in der Werbe-E-Mail nutzen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus dem Verteiler für Direktwerbung gelöscht.

Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Bewerberdaten

Seitenbesucher können sich bei Interesse auf freie Vakanzen, die auf unserer Website ausgeschrieben sind, per E-Mail bewerben. Hierbei erheben wir Ihre personenbezogenen Daten nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Hierzu gehören Ihre Kontaktdaten (z.B. Name, E-Mail-Adresse Telefonnummer), Angaben zu Ihrer beruflichen Qualifikation und Ausbildung, Angaben zu beruflichen Weiterbildungen sowie leistungsspezifische Nachweise.

Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme und der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen. Die Bereitstellung der Daten ist erforderlich, um das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens als Arbeitsvertragsanbahnung). Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für die Aufnahme in unseren Bewerberpool erteilt haben, z.B. durch Abhaken einer Checkbox, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sofern im Rahmen des Bewerbungsverfahrens besondere Kategorien von personenbezogenen Daten im Sinne des Artikel 9 Abs. 1 DSGVO bei Bewerbern angefragt werden, wie z.B. Angaben zum Grad der Schwerbehinderung, erfolgt dies auf Grundlage von Artikel 9 Abs. 2 lit. b. DSGVO, damit wir die aus dem Arbeitsrecht und dem Recht der sozialen Sicherheit und des Sozialschutzes erwachsenden Rechte ausüben und unseren diesbezüglichen Pflichten nachkommen können.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage unverzüglich nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Für den Fall, dass Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwölf Monaten gelöscht. Sofern es im Anschluss an das Bewerbungsverfahren zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt, werden die bereitgestellten Daten auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V. m. § 26 Abs. 1 BDSG für die Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeitet und anschließend in die Personalakte überführt.

Nutzung eines externen Warenwirtschaftsystems

Wir verwenden zur Vertragsabwicklung ein Warenwirtschaftssystem im Rahmen einer Auftragsverarbeitung. Dazu werden Ihre im Rahmen der Bestellung erhobenen personenbezogenen Daten an die Sage GmbH, Franklinstraße 61-63, 60486 Frankfurt am Main, Deutschland, übermittelt.

Versand-Dienstleister

Weitergabe von Daten an die DPD Deutschland GmbH

Erfolgt die Zustellung durch den Transportdienstleister DPD Deutschland GmbH, Wailandtstraße 1, 63741 Aschaffenburg, so geben wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer vor der Zustellung der Ware gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die DPD Deutschland GmbH weiter, sofern Sie hierfür im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an die DPD Deutschland GmbH weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit der DPD Deutschland GmbH bzw. die Lieferankündigung nicht möglich. Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss mit der von Ihnen gewünschten Zustellart erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Artikel nicht zugestellt werden kann.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber [ anonymous@voss-group.eu ] oder gegenüber dem Transportdienstleister DPD Deutschland GmbH [ datenschutz@dpd.de ] oder bei jeder elektronischen Paketinformation über einen Link widerrufen werden.

Weitergabe von Daten an die DHL Paket GmbH

Erfolgt die Zustellung durch den Transportdienstleister DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn, so geben wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer vor der Zustellung der Ware gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die DHL Paket GmbH weiter, sofern Sie hierfür im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an die DHL Paket GmbH weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit der DHL Paket GmbH bzw. die Lieferankündigung nicht möglich. Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss mit der von Ihnen gewünschten Zustellart erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Artikel nicht zugestellt werden kann.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber [ anonymous@voss-group.eu ] oder gegenüber dem Transportdienstleister DHL Paket GmbH [ datenschutz@dpdhl.com ] oder bei jeder elektronischen Paketinformation über einen Link widerrufen werden.

Weitergabe von Daten an die United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co. OHG

Erfolgt die Zustellung durch den Transportdienstleister United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co. OHG, Görlitzer Straße 1, 41460 Neuss, so geben wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer vor der Zustellung der Ware gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co. OHG weiter, sofern Sie hierfür im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.

Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an die United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co. OHG weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit der United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co. OHG bzw. die Lieferankündigung nicht möglich. Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss mit der von Ihnen gewünschten Zustellart erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Artikel nicht zugestellt werden kann.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber [ anonymous@voss-group.eu ] oder gegenüber dem Transportdienstleister United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co. OHG unter https://www.ups.com/upsemail/input?privacy=true&loc=de_DE oder bei jeder elektronischen Paketinformation über einen Link widerrufen werden.

Weitergabe von Daten an die BTG Internationale Spedition GmbH

Im Rahmen der Versandabwicklung übermitteln wir auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO den Namen des Empfängers und die Lieferadresse sowie weitere sendungsbezogene Daten an die BTG Internationale Spedition GmbH, Peutestrasse 16, 20539 Hamburg. Es besteht eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit der BTG Internationale Spedition GmbH. Es werden alle organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ergriffen.

Sie können der Übermittlung von Namen des Empfängers und der Lieferadresse sowohl bei uns [ anonymous@voss-group.eu ] als auch bei der BTG Internationale Spedition [ datenschutzbeauftragter@btg.de ] widersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Bereitstellung der Daten für den Vertragsschluss erforderlich ist. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Artikel nicht zugestellt werden kann.

Sofern Sie im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, werden Daten zur Kontaktaufnahme (E-Mail-Adresse und/oder Mobilfunk- bzw. Telefonnummer) gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die BTG Internationale Spedition GmbH übermittelt.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber [ anonymous@voss-group.eu ] oder gegenüber der BTG Internationale Spedition [ datenschutzbeauftragter@btg.de ] widerrufen werden. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung eines Liefertermins mit dem beauftragten Logistikpartner bzw. die Lieferankündigung nicht möglich.

Weitergabe von Daten an die Albert Kerbl GmbH

Im Rahmen der Versandabwicklung übermitteln wir auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO den Namen des Empfängers und die Lieferadresse sowie weitere sendungsbezogene Daten an die Albert Kerbl GmbH, Felizenzell 9, 84428 Buchbach.

Sie können der Übermittlung von Namen des Empfängers und der Lieferadresse sowohl bei uns [ anonymous@voss-group.eu ] als auch bei der Albert Kerbl GmbH [ datenschutz@kerbl.com ] widersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Bereitstellung der Daten für den Vertragsschluss erforderlich ist. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Artikel nicht zugestellt werden kann.

Sofern Sie im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, werden Daten zur Kontaktaufnahme (E-Mail-Adresse und/oder Mobilfunk- bzw. Telefonnummer) gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die Albert Kerbl GmbH übermittelt.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber [ anonymous@voss-group.eu ] oder gegenüber der Albert Kerbl GmbH [ datenschutz@kerbl.com ] widerrufen werden. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung eines Liefertermins mit dem beauftragten Logistikpartner bzw. die Lieferankündigung nicht möglich.

Weitergabe von Daten an Kitracon GmbH

Im Rahmen der Versandabwicklung übermitteln wir auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO den Namen des Empfängers und die Lieferadresse sowie weitere sendungsbezogene Daten an die Kitracon GmbH, Landstraße 78, 63939 Wörth am Main.

Sie können der Übermittlung von Namen des Empfängers und der Lieferadresse sowohl bei uns [ anonymous@voss-group.eu ] als auch bei der Kitracon GmbH [ info@kitracon.com ] widersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Bereitstellung der Daten für den Vertragsschluss erforderlich ist. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Artikel nicht zugestellt werden kann.

Sofern Sie im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, werden Daten zur Kontaktaufnahme (E-Mail-Adresse und/oder Mobilfunk- bzw. Telefonnummer) gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die Kitracon GmbH übermittelt.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber [ anonymous@voss-group.eu ] oder gegenüber der Kitracon GmbH [ info@kitracon.com ] widerrufen werden. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung eines Liefertermins mit dem beauftragten Logistikpartner bzw. die Lieferankündigung nicht möglich.

Weitergabe von Daten an die Christian Carstensen GmbH & Co. KG

Im Rahmen der Versandabwicklung übermitteln wir auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO den Namen des Empfängers und die Lieferadresse sowie weitere sendungsbezogene Daten an die Christian Carstensen GmbH & Co. KG, Am Güterbahnhof 2, 24976 Handewitt.

Sie können der Übermittlung von Namen des Empfängers und der Lieferadresse sowohl bei uns [ anonymous@voss-group.eu ] als auch bei der Christian Carstensen GmbH & Co. KG [ as@gpc.sh ] widersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Bereitstellung der Daten für den Vertragsschluss erforderlich ist. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Artikel nicht zugestellt werden kann.

Sofern Sie im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, werden Daten zur Kontaktaufnahme (E-Mail-Adresse und/oder Mobilfunk- bzw. Telefonnummer) gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die Christian Carstensen GmbH & Co. KG übermittelt.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber [ anonymous@voss-group.eu ] oder gegenüber der Christian Carstensen GmbH & Co. KG [ as@gpc.sh ] widerrufen werden. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung eines Liefertermins mit dem beauftragten Logistikpartner bzw. die Lieferankündigung nicht möglich.

Weitergabe von Daten an die Herbert Voigt GmbH & Co. KG

Im Rahmen der Versandabwicklung übermitteln wir auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO den Namen des Empfängers und die Lieferadresse sowie weitere sendungsbezogene Daten an die Herbert Voigt GmbH & Co KG, Herbert-Voigt-Straße 1, 24539 Neumünster.

Sie können der Übermittlung von Namen des Empfängers und der Lieferadresse sowohl bei uns [ anonymous@voss-group.eu ] als auch bei der Herbert Voigt GmbH & Co KG [ datenschutz@voigt-logistik.de ] widersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Bereitstellung der Daten für den Vertragsschluss erforderlich ist. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Artikel nicht zugestellt werden kann.

Sofern Sie im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, werden Daten zur Kontaktaufnahme (E-Mail-Adresse und/oder Mobilfunk- bzw. Telefonnummer) gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO zum Zweck der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an die Herbert Voigt GmbH & Co KG übermittelt.

Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber [ anonymous@voss-group.eu ] oder gegenüber der Herbert Voigt GmbH & Co KG [ datenschutz@voigt-logistik.de ] widerrufen werden. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung eines Liefertermins mit dem beauftragten Logistikpartner bzw. die Lieferankündigung nicht möglich.

Zahlungsmittelanbieter

Verwendung von PayPal

Alle PayPal-Transaktionen unterliegen der PayPal-Datenschutzerklärung. Diese finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev?locale.x=de_DE

Verwendung von PayPal Express

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Verwendung des Zahlungsdienstes PayPal Express finden Sie in der dazugehörigen Datenschutzerklärung auf https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE#Updated_PS

Datenerhebung und Verarbeitung bei Bonitätsprüfung

Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei Zahlung auf Rechnung oder Lastschrift, behalten wir uns das Recht vor, ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Nutzung des Verbands der Vereine Creditreform e. V., Hammfelddamm 13, 41460 Neuss, einzuholen. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten dorthin und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Bonitätsprüfung für eine Vertragsanbahnung. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse am Schutz vor Zahlungsausfall, wenn wir in Vorleistung gehen. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch Mitteilung an uns zu widersprechen. Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss mit der von Ihnen gewünschten Zahlart erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Vertrag nicht mit der von Ihnen gewählten Zahlungsart geschlossen werden kann. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie unter: https://www.creditreform.de/datenschutz

Verwendung der personenbezogenen Daten bei Auswahl von Klarna als Zahlungsart

Wenn Sie sich für Klarnas Zahlungsdienstleistungen Klarna Rechnung und/oder Klarna Ratenkauf als Zahlungsoption entschieden haben, haben Sie eingewilligt, dass wir die für die Abwicklung des Rechnungskaufes und einer Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen, personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer sowie die für die Abwicklung des Rechnungskaufs notwendigen Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie die Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, erheben und an Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, übermitteln dürfen. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck des Angebots der Zahlungsarten Rechnungskauf und Ratenkauf. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Die Übermittelung dieser Daten erfolgt, damit Klarna zur Abwicklung Ihres Einkaufs mit der von Ihnen gewünschten Zahlungsabwicklung eine Rechnung erstellen und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen kann. Klarna benötigt die personenbezogenen Daten des Käufers, um bei Wirtschaftsauskunfteien Auskünfte einzuholen. In Deutschland können dies die folgenden Wirtschaftsauskunfteien sein:

  • Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden
  • CRIF Bürgel GmbH, Leopoldstr. 244, 80807 München
  • infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden
  • Verband der Vereine Creditreform e.V., Hammfelddamm 13, 41460 Neuss
  • infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden

Im Rahmen der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des vertraglichen Verhältnisses erhebt und nutzt Klarna abgesehen von einer Adressprüfung auch Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten des Käufers sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Die Berechnung dieser Score- Werte durch Klarna wird auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahrens durchgeführt. Dazu wird Klarna unter anderem auch Ihre Adressdaten benutzen. Sollte sich nach dieser Berechnung zeigen, dass Ihre Kreditwürdigkeit nicht gegeben ist, wird Klarna Sie hierüber umgehend informieren.

Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna widerrufen. Jedoch bleibt Klarna gegebenenfalls weiterhin dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, zu nutzen und zu übermitteln, insofern dies zur vertragsmäßigen Zahlungsabwicklung durch Klarnas Dienste notwendig ist, rechtlich vorgeschrieben ist, oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird.

Selbstverständlich können Sie jederzeit Auskunft über die von Klarna gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Sollten Sie als Käufer dies wünschen oder Klarna Änderungen bezüglich der gespeicherten Daten mitteilen wollen, so können Sie sich an datenschutz@klarna.de wenden.

Klarna prüft und bewertet Ihre Datenangaben und pflegt bei berechtigtem Interesse und Anlass einen Datenaustausch mit anderen Unternehmen und Wirtschaftsauskunfteien. Ihre Personenangaben werden in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in den Klarna Datenschutzbestimmungen behandelt. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Klarna finden Sie unter: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy

Verwendung von Amazon Payments:

Wir verwenden auf unserer Website den Zahlungsdienst Amazon Payments der Amazon Payments Europe s.c.a. (38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg; "Amazon Payments"). Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihnen die Zahlung über den Zahlungsdienst Amazon Payments anbieten zu können.
Zur Einbindung dieses Zahlungsdienstes ist es erforderlich, dass Amazon Payments beim Aufruf der Website Daten (z.B. IP-Adresse, Gerätetyp, Betriebssystem, Browsertyp, Standort Ihres Geräts) sammelt, speichert und analysiert. Hierzu können auch Cookies eingesetzt werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung Ihres Browsers. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an einem kundenorientierten Angebot von verschiedenen Zahlarten. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Mit Auswahl und Nutzung von "Amazon Payments" werden die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an Amazon Payments übermittelt, um den Vertrag mit Ihnen mit der gewählten Zahlart erfüllen zu können. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Verwendung des Zahlungsdienstes Amazon Payments finden Sie in der dazugehörigen Datenschutzerklärung unter: https://pay.amazon.com/de/help/201212490

Verwendung der Zahlart Pay Now/Sofort:

Bei einer Zahlung per Sofortüberweisung abgewickelt über SOFORT GmbH werden Ihre für die Zahlung erforderlichen Daten an die SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, („SOFORT“) weitergeleitet. Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden („Klarna“). Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Klarna: https://www.klarna.com/sofort/datenschutz

Verwendung des Zahlungsdienstleisters Six Payments:

Bei einer Zahlung per Six Payments werden Ihre für die Zahlung erforderlichen Daten an die SIX Payment Services (Germany) GmbH, Langenhorner Chaussee 92-94, 22415 Hamburg weitergegeben. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.six-payment-services.com/de/home.html

Finanzierung über Consors Finanz

Wenn Sie die Zahlungsart „Finanzkauf Consors Finanz“ am Ende des Bestellprozesses auswählen, werden Sie auf ein Angebot unseres Finanzierungspartners, der Consors Finanz BNP Paribas S.A., Niederlassung Deutschland, Schwanthalerstraße 31, 80336 München („Consors Finanz"), weitergeleitet. Im Rahmen der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des vertraglichen Verhältnisses erhebt und nutzt Consors Finanz abgesehen von einer Adressprüfung auch Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten des Käufers sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Die Berechnung dieser Score- Werte durch Consors Finanz wird auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahrens durchgeführt. Dazu wird Consors Finanz unter anderem auch Ihre Adressdaten benutzen. Sollte sich nach dieser Berechnung zeigen, dass Ihre Kreditwürdigkeit nicht gegeben ist, wird Consors Finanz Sie hierüber umgehend informieren. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Bonitätsprüfung für eine Vertragsanbahnung. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse am Schutz vor Zahlungsausfall, wenn Consors Finanz in Vorleistung geht. Verantwortlicher für die im Rahmen der Zahlungsart „Finanzierung über Consors Finanz" erhobenen, verarbeiteten und verwendeten personenbezogenen Daten, ist Consors Finanz. Auf jene Daten, die Sie an Consors Finanz im Rahmen der Bonitätsprüfung übermitteln, haben wir keinen Zugriff. Consors Finanz übermittelt lediglich das Ergebnis der Bonitätsprüfung.

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch Mitteilung an Consors Finanz [datenschutz@consorsfinanz.de] zu widersprechen.  Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss mit der von Ihnen gewünschten Zahlart erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Vertrag nicht mit der von Ihnen gewählten Zahlungsart geschlossen werden kann.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Consors Finanz finden Sie hier: https://www.consorsfinanz.de/datenschutz/index.html

Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die der Anbieter einer Website auf dem Computer des Nutzers der Website speichert und bei ihrem erneuten Aufruf durch den Nutzer wieder abrufen kann, um die Navigation im Internet oder Transaktionen zu erleichtern oder Informationen über das Nutzerverhalten zu erlangen. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies zu dem Zweck ein, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Hierbei unterscheiden wir folgende Cookies:

Erforderliche Cookies

Erforderliche Cookies gewährleisten die wesentlichen Funktionen und die Sicherheit unserer Website und können nicht deaktiviert werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche unserer Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des § 25 Abs. 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung der optimalen Funktionalität der Website sowie einer nutzerfreundlichen und effektiven Gestaltung unseres Angebots. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Funktionale Cookies

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. In den Cookies werden dabei u.a. folgende Daten gespeichert und übermittelt: Standortdaten, Log-In-Informationen, IP-Adressen, Websiteeinstellungen. Wir nutzen diese Cookies zudem, um Sie beispielsweise während eines Telefonats beraten und bei der Auswahl der passenden Produkte bestens unterstützen zu können, indem wir Ihnen Ihre persönliche Beratungsnummer zuordnen.

Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von funktionalen Cookies nicht angeboten werden, da es für diese erforderlich ist, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Marketing-Cookies

Marketing-Cookies gewähren uns Informationen über Ihre Besuche auf unserer Website und den Inhalten, die Sie sich angeschaut haben. Sie helfen uns, für Sie relevante Inhalte zu identifizieren und Ihnen diese anzuzeigen. Zudem ermöglichen sie es uns, Angebote und Werbeanzeigen auf Ihre Interessen abzustimmen. Soweit wir Cookies verwenden, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen, können auch folgende Daten übermittelt werden: Eingegebene Suchbegriffe, Häufigkeit von Seitenaufrufen, Inanspruchnahme von Website-Funktionen. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Diese Cookies werden genutzt, um Ihnen personalisierte Inhalte, passend zu Ihren angesehenen Produkten oder Themengebieten anzuzeigen. Somit können wir Ihnen Artikel und Angebote präsentieren, die für Sie besonders relevant sind. Des Weiteren verwenden wir diese Cookies zu dem Zweck, Sie anschließend auf anderen Websites mit gezielter, interessenbezogener Werbung anzusprechen.

Eine Anleitung zum Löschen und Kontrollieren von Cookies finden Sie hier: https://www.aboutcookies.org/

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert. Daher haben Sie die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Auswahl entsprechender technischer Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie vor dem Setzen von Cookies benachrichtigt werden und über die Annahme einzeln entscheiden sowie die Speicherung der Cookies und Übermittlung der enthaltenen Daten verhindern. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können.

Die Cookie Einstellungen im jeweiligen Browser können individuell eingestellt werden. Jeder Browser (z.B. Microsoft Edge™, Chrome™, Firefox™, Safari™ oder Opera™) unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welche Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können.

Verwendung von Consentmanager

Wir verwenden auf unserer Website das Consent-Management-Tool „Consentmanager“ der Consentmanager AB (Håltegelvägen 1b, 72348 Västerås, Schweden; "Consentmanager").

Das Tool ermöglicht es Ihnen, Einwilligungen in Datenverarbeitungen über unsere Website, insbesondere das Setzen von Cookies, zu erteilen sowie von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch zu machen. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, erforderliche Einwilligungen in Datenverarbeitungen einzuholen sowie zu dokumentieren und damit gesetzliche Verpflichtungen einzuhalten.

Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Dabei können u.a. folgende Informationen erhoben und an Consentmanager übermittelt werden: Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen genutzte Gerät, anonymisierte IP-Adresse, Opt-in- und Opt-out-Daten sowie die Zeitzone. Die erfassten Informationen werden so lange gespeichert, bis Sie unsere Website verlassen.

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO beruhenden Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei Consentmanager finden Sie unter: https://www.consentmanager.net/privacy.php

Verwendung des Chat-Bot-Systems moinAI

Wir verwenden auf unserer Website das Chat-Bot-System der knowhere GmbH, Karolinenstraße 9, 20357 Hamburg “moinAI”. Mit dieser ist eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen. Das System dient dem Zweck der Beantwortung Ihrer Anfragen.

Hierbei wird die sogenannte Local-Storage-Technik (auch „Lokale Daten“ und „Lokaler Speicher“ genannt) verwendet. Dabei werden Daten lokal im Cache Ihres Browsers gespeichert, die auch nach dem Schließen des Browser-Fensters oder dem Beenden des Programms – soweit Sie den Cache nicht löschen - weiterhin bestehen und ausgelesen werden können. Local Storage ermöglicht es, dass Ihre Präferenzen bei der Nutzung des Chatbots auf Ihrem Rechner gespeichert und von Ihnen genutzt werden können. Die Daten aus dem Local Storage werden verwendet, um den Chatverlauf - nach Übernahme durch einen echten Kundenberater - zu speichern.

Auf die im Local Storage gespeicherten Daten können Dritte nicht zugreifen. Sie werden an Dritte nicht weitergegeben und auch nicht zu Werbezwecken verwendet. Wir verwenden diese Techniken mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 1 S. 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO.

Das Tool arbeitet vollständig automatisiert und benötigt Ihre personenbezogenen Daten, wie bspw. Ihre E-Mail-Adresse oder die Kundennummer nur dann, wenn dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Sollte der Chatbot Ihr Anliegen nicht klären können, kann durch die angegebenen Daten der Gesamtinhalt des Chats mit Ihrer Zustimmung an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens zur weiteren Klärung weitergeleitet.

Die erfassten Informationen werden für grundsätzlich maximal 30 Tage gespeichert.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
Ihre Daten werden dann gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Für die Bereitstellung ihres Angebotes nutzt die knowhere GmbH Dienste verschiedener Subunternehmer, die Sie unter https://www.moin.ai/subunternehmer abrufen können. Die Datenschutzerklärung der knowhere GmbH können Sie abrufen unter https://www.moin.ai/chatbots-dsgvo.

4Sellers Shopsystem

Für den Betrieb und die Funktionalität der Website nutzen wir Technologien der 4SELLERS GmbH, Nelkenweg 6a, 86641 Rain am Lech. Bei Nutzung unserer Website werden Cookies gesetzt. Diese sind technisch erforderlich. Sie machen die Website technisch zugänglich, sicher und nutzbar und bieten wesentliche und grundlegende Funktionalitäten, wie z. B. die Navigation auf der Website, die korrekte Darstellung der Website im Internet-Browser, die Bereitstellung einer sicheren Anmeldung, das Speichern des Inhalts Ihres Warenkorbs, das Speichern des Bestellfortschritts oder dem Merken Ihrer Anmeldedaten. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche unserer Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des § 25 Abs. 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung der optimalen Funktionalität der Website sowie einer nutzerfreundlichen und effektiven Gestaltung unseres Angebots.

Die erfassten Informationen werden grundsätzlich für maximal 390 Tage gespeichert. Die durch 4Sellers so erhobenen Informationen werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert.

Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei der 4Sellers GmbH finden Sie unter: https://www.4sellers.de/rechtliches/datenschutz/

Econda

Wir verwenden auf unserer Website das Analysetool der econda GmbH, Zimmerstraße 6, 76137 Karlsruhe. Zur bedarfsgerechten Gestaltung sowie zur Optimierung dieser Website werden durch Lösungen und Technologien der econda GmbH anonymisierte Daten, und zwar Zeitstempel, Conversion-Tracking, IP-Adresse, Zeitzone, Uhrzeit und Datum, Benutzerstandort, User-Agent, Sprache und besuchte Website, erfasst und gespeichert sowie aus diesen Daten Nutzungsprofile unter der Verwendung von Pseudonymen erstellt.

Die erfassten Informationen werden für grundsätzlich maximal 1095 Tage gespeichert. Zu diesem Zweck können Cookies eingesetzt werden, die die Wiedererkennung eines Internetbrowsers ermöglichen. Nutzungsprofile werden jedoch ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Insbesondere werden IP-Adressen unmittelbar nach Eingang unkenntlich gemacht, womit eine Zuordnung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht möglich ist. Die Verwendung der pseudonymisierten Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO.

Sie können die Einwilligung jederzeit für die Zukunft hier https://www.econda.de/widerruf-zur-datenspeicherung/ widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Der Widerruf gilt nur für das Gerät und den Webbrowser, auf dem er gesetzt wurde. Bitte wiederholen Sie ggf. den Vorgang auf allen Geräten und für alle von Ihnen genutzten Browser. Wenn Sie das Opt-out-Cookie löschen, werden wieder Anfragen an die econda GmbH übermittelt.

Emarsys

Wir verwenden Dienste der Emarsys Interactive Services GmbH, Willi-Schwabe-Straße 1, 12489, Berlin, Deutschland, um Cookies durch Ihren Web-Browser auf Ihrem Computer zu speichern. Die Cookies und die in ihnen gespeicherten Identifikationsnummern werden nicht mit Ihrem Namen, Ihrer Anschrift, E-Mail-Adresse oder anderen persönlich identifizierbaren Informationen zusammengeführt, es sei denn, dass Sie uns ausdrücklich erlaubt haben, dass wir Ihnen speziell auf Ihre Interessen ausgerichtete Informationen zusenden dürfen. Emarsys nutzt diese Cookies, um Ihren Browser wiederzuerkennen, sodass wir Ihre Bewegungen auf unserer Website nachvollziehen und den Erfolg bestimmter Marketing-Maßnahmen erfassen und messen können. Diese Informationen nutzen wir, um unsere Website und unsere E-Mail-Newsletter zu verbessern, insbesondere indem wir unsere Informationen und Angebote an die individuellen Interessen und Bedürfnisse der Nutzer anpassen.

Mit den so gewonnenen Daten erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre Interessen zugeschnitten zur Verfügung stellen zu können. Dabei werden folgende Daten erhoben: Zeitstempel, Verfolgen des Benutzergeräts, Benutzerstandort, User-Agent, Sprache, besuchte Website und die Zeitzone.

Diese Daten verknüpfen wir mit Ihrem Useraccount, sofern Sie sich angemeldet haben. Die durch Emarsys so erhobenen Informationen werden auf einem Server in der Europäischen Union gespeichert.

Die erfassten Informationen werden für grundsätzlich maximal 365 Tage, 5 Stunden und 49 Minuten gespeichert.

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Es besteht die Möglichkeit, erweiterte Einstellungen direkt auf unserer Website über das Consentmanager-Tool vorzunehmen. Das Tool ermöglicht es Ihnen, Einwilligungen in Datenverarbeitungen über die Website, insbesondere das Setzen von Cookies, zu erteilen sowie von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch zu machen. Alternativ können Sie eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software vornehmen oder eine generelle Browsereinstellung vornehmen, sodass dieser keine Cookies akzeptiert.

Nähere Informationen über Emarsys finden Sie unter: https://help.emarsys.com/hc/de/sections/360001104413-Alles-%C3%BCber-Datenschutz

Verwendung von BeezUp

Wir verwenden auf unserer Website Technologien der BeezUP S.A.S. (BeezUP S.A.S., 10 rue de Penthièvre – 75008 Paris, Frankreich). Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse unserer Website und ihrer Besucher.

Dazu werden Daten, und zwar Mausbewegung, Zeitstempel, Benutzerstandort, User-Agent, Sprache, besuchte Website und die Zeitzone gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden.

Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den BeezUp-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher unserer Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie können das Setzen der Cookies mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft und auch zukünftig widersprechen. Zudem können von der BeezUP S.A.S. bereits gesetzte Cookies jederzeit über die Einstellungen des von Ihnen genutzten Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Verwendung von Connexity

Wir verwenden auf unserer Website Connexity (Connexity, Inc., 2120 Colorado Ave., Suite 400, Santa Monica, CA 90404, USA). Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse unserer Website und ihrer Besucher. Dazu werden Daten, und zwar Mausbewegung, Zeitstempel, Benutzerstandort, User-Agent, Sprache, besuchte Website und die Zeitzone gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den Connexity-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.
Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Die Datenübermittlung erfolgt u.a. auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, einsehbar unter: https://connexity.com/de/datenschutzrichtlinie/

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie können das Setzen der Cookies mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft und auch zukünftig widersprechen. Zudem können von der Connexity Europe GmbH bereits gesetzte Cookies jederzeit über die Einstellungen des von Ihnen genutzten Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Nähere Informationen zur Funktion und zum Datenschutz bei Connexity finden Sie unter https://connexity.com/de/datenschutzrichtlinie/

Verwendung von Google Ads Conversion-Tracking

Wir verwenden auf unserer Website das Online-Werbeprogramm „Google Ads“ und in diesem Rahmen Conversion-Tracking (Besuchsaktionsauswertung). Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Soweit Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre Daten zuständige Verantwortliche. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies haben eine maximale Gültigkeit von 390 Tagen. Dabei werden folgende Daten erhoben: Klickpfad, Sichtbarkeit von Anzeigen messen, Mausbewegung, Zeitstempel, Klicks auf Anzeigen verfolgen, Conversion-Tracking, IP, Uhrzeit und Datum, Benutzerstandort, Besucherverhalten, User-Agent, Sprache, besuchte Website, Zeitzone. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und der Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google Ads-Kunde erhält einen anderen Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden können.
Die Informationen, die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholt werden, dienen dem Zweck Conversion-Statistiken zu erstellen. Hierbei erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
Ihre Daten werden gegebenenfalls an die Server der Google LLC in die USA übermittelt. Für die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden, das Trans-Atlantic Data Privacy Framework (TADPF). Google hat sich nach dem TADPF zertifiziert und damit verpflichtet, europäische Datenschutzgrundsätze einzuhalten. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Nähere Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/

Verwendung von Google Analytics 4

Wir verwenden auf unserer Website den Webanalysedienst Google Analytics der Google Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „Google“). Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Analyse dieser Website und ihrer Besucher sowie für Marketing- und Werbezwecke. Dazu wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Website die gewonnenen Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Dabei können u.a. folgende Informationen erhoben werden: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs, Klickpfad, Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und das von Ihnen verwendete Device (Gerät), besuchte Seiten, Referrer-URL (Webseite, über die Sie unsere Webseite aufgerufen haben), Standortdaten, Kaufaktivitäten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google verwendet Technologien wie Cookies, Webspeicher im Browser und Zählpixel, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die dadurch erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden, das Trans-Atlantic Data Privacy Framework (TADPF). Google hat sich nach dem TADPF zertifiziert und damit verpflichtet, europäische Datenschutzgrundsätze einzuhalten. Sowohl Google als auch staatliche US-Behörden haben Zugriff auf Ihre Daten. Ihre Daten können von Google mit anderen Daten, wie beispielsweise Ihrem Suchverlauf, Ihren persönlichen Accounts, Ihren Nutzungsdaten anderer Geräte und allen anderen Daten, die Google zu Ihnen vorliegen hat, verknüpft werden. Bei der Verwendung von Google Analytics 4 wird die von Ihrer Webseite übermittelte IP-Adresse automatisch in anonymisierter Form erhoben und verarbeitet. Die IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Abs. 1 S. 2 TDDDG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/partner-sites und unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Wir verwenden in dem Zusammenhang auch den Dienst Google Signals. Google Signals ermöglicht ein Cross Device Tracking. Ihre Daten können somit geräteübergreifend analysiert werden, wenn Sie in Ihren Kontoeinstellungen die „personalisierte Werbung“ aktiviert haben und Ihre Endgeräte mit Ihrem Google-Konto verknüpft sind. Dadurch ist es möglich zu erkennen, auf welchem Gerät Sie nach Produkten suchen und später zurückkehren, um Käufe auf einem anderen Gerät wie z.B. einem Tablet abzuschließen. Die in dem Zusammenhang erstellten geräteübergreifenden Berichte enthalten ausschließlich aggregierte Daten. Wir erhalten somit nur auf Basis von Google Signals erstellte Statistiken. Um die Datenerfassung und -speicherung durch Google Signals geräteübergreifend zu verhindern, können Sie die Funktion “personalisierte Anzeigen” in den Einstellungen Ihres Google-Kontos deaktivieren. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung und Datenschutz zu Google Signals finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de.

Verwendung von Google invisible reCAPTCHA

Wir verwenden auf unserer Website den Dienst invisible reCAPTCHA der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; "Google"). Dies dient dem Zweck der Unterscheidung der Eingabe durch einen Menschen oder durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung. Im Hintergrund sammelt und analysiert Google Nutzungsdaten, die von Invisible reCaptcha dazu verwendet werden, um reguläre Benutzer von Bots zu unterscheiden. Dazu wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet. Zusätzlich werden die IP-Adresse und gegebenenfalls weitere von Google für den Dienst Invisible reCAPTCHA benötigte Daten an Google übertragen. Diese Daten werden von Google innerhalb der Europäischen Union verarbeitet und gegebenenfalls auch an Server der Google LLC in die USA übermittelt. Für die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden, das Trans-Atlantic Data Privacy Framework (TADPF). Google hat sich nach dem TADPF zertifiziert und damit verpflichtet, europäische Datenschutzgrundsätze einzuhalten. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Abs. 1 S. 2 TDDDG i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührte wird. Nähere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html sowie https://www.google.com/privacy

Verwendung des Google Tag Managers

Wir verwenden auf unserer Website den Google Tag Manager der Google LLC. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Soweit Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre Daten zuständige Verantwortliche.

Mit dieser Anwendung werden JavaScript-Tags und HTML-Tags verwaltet, die zur Implementierung insbesondere von Tracking- und Analyse-Tools verwendet werden. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und der Optimierung unserer Website.

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Der Google Tag Manager selbst speichert weder Cookies noch werden hierdurch personenbezogene Daten verarbeitet. Er ermöglicht jedoch die Auslösung weiterer Tags, die personenbezogene Daten, wie Mausbewegung, Zeitstempel, IP-Adresse, Medien verfolgen, Benutzerstandort, Besucherverhalten, User-Agent, Sprache, besuchte Website und Zeitzone erheben und verarbeiten können. Die erfassten Informationen werden für 90 Tage gespeichert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie hier.

Kelkoo

Diese Website verwendet das Kelkoo Sales Tracking, eine Tracking-Technologie der Kelkoo Group, Parc Sud Galaxie, 6 rue des Méridiens, 38130 Échirolles, Frankreich („Kelkoo“), um bestimmte Nutzeraktionen nachzuvollziehen und auszuwerten, die nach einer Weiterleitung von einer Kelkoo-Domain auf unserer Website durchgeführt wurden. Hierfür ist in unseren Bestellbestätigungsseiten ein sog. Javascript-basiertes Tracking-Pixel implementiert, das als Ein-Pixel-Datei durch Interaktion mit Kelkoo Nutzeraktionen nachverfolgen kann. Über das Tracking-Pixel wird eine Verbindung zwischen einem Klick des Nutzers auf eine Anzeige (Touch-Point) auf Kelkoo und einer abgeschlossenen Bestellung auf unserer Website hergestellt. Bei Abschluss einer Bestellung sendet Ihr Browser über das Pixel eine HTTP-Anfrage (Request) an den Server von Kelkoo, mit der bestimmte Informationen übermittelt werden, wie Zeitstempel, IP-Adresse, User-Agent, Sprache, besuchte Website und Zeitzone. Die IP-Adresse des Endgeräts wird von Kelkoo vor der Speicherung anonymisiert. Eine Erfassung dieser Informationen und eine Übermittlung an und Speicherung durch Kelkoo findet nur statt, wenn nach Weiterleitung von Kelkoo auf unsere Website eine Bestellung tatsächlich getätigt wurde. Die erfassten Informationen werden grundsätzlich für maximal 365 Tage gespeichert.

Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Wenn Sie diese Option wählen, wird ein neuer Cookie (Opt-Out-Cookie) in Ihrem Browser gesetzt, der Kelkoo darüber informiert, dass keine Daten zu Ihrem Browserverhalten gespeichert werden dürfen. Bitte beachten Sie, dass die Einstellung für alle von Ihnen genutzten Browser vorgenommen werden muss. Wenn alle Ihre Cookies in einem Browser gelöscht werden, ist davon auch das Opt-Out-Cookie von Kelkoo betroffen.

Microsoft Advertising

Wir verwenden die nachfolgend dargestellten Technologien der Microsoft Ireland Operations Ltd., One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland („Microsoft“). Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Die durch die Microsoft Technologien automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden, das Trans-Atlantic Data Privacy Framework (TADPF). Microsoft hat sich nach dem TADPF zertifiziert und damit verpflichtet, europäische Datenschutzgrundsätze einzuhalten. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Microsoft finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Microsoft.
Zu Werbezwecken in den Bing, Yahoo und MSN-Suchergebnissen sowie auf den Website Dritter wird bei Besuch unserer Website das sog. Microsoft Advertising Remarketing Cookie gesetzt, das automatisch durch die Erhebung und Verarbeitung von Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website) und mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht. Die erfassten Informationen werden grundsätzlich für maximal 390 Tage gespeichert.
Zur Websiteanalyse und Ereignisverfolgung messen wir über das Microsoft Advertising Universal Event Tracking (UET) Ihr nachfolgendes Nutzungsverhalten, wenn Sie über eine Werbeanzeige von Microsoft Advertising auf unsere Website gelangt sind. Hierzu können Cookies eingesetzt und Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website anhand von uns vorgegebenen Ereignissen wie z.B. Besuch einer Website oder Newsletteranmeldung) erfasst werden, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Soweit Ihre internetfähigen Geräte mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpft sind und Sie die Einstellung „Interessensbezogene Werbung“ in Ihrem Microsoft Konto nicht deaktiviert haben, kann Microsoft Berichte über das Nutzungsverhalten (insb. die geräteübergreifenden Nutzerzahlen) erstellen, auch wenn Sie Ihr Endgerät wechseln, sog. „Cross-Device Tracking“. Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet durch uns insoweit nicht statt, wir erhalten lediglich auf Basis von Microsoft UET erstellte Statistiken. Die erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 390 Tage gespeichert. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Wenn Sie diese Option wählen, wird ein neuer Cookie (Opt-Out-Cookie) in Ihrem Browser gesetzt, der Microsoft darüber informiert, dass keine Daten zu Ihrem Browserverhalten gespeichert werden dürfen. Bitte beachten Sie, dass die Einstellung für alle von Ihnen genutzten Browser vorgenommen werden muss. Wenn alle Ihre Cookies in einem Browser gelöscht werden, ist davon auch das Opt-Out-Cookie von Microsoft betroffen.

Verwendung von YouTube

Wir verwenden auf unserer Website die Funktion zur Einbettung von YouTube-Videos der Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; „YouTube“). YouTube ist ein mit der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; “Google”) verbundenes Unternehmen. Die Funktion zeigt bei YouTube hinterlegte Videos in einem iFrame auf unserer Website an. Dabei ist die Option „Erweiterter Datenschutzmodus“ aktiviert. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher unserer Website gespeichert. Erst wenn Sie sich ein Video ansehen, werden Informationen, wie Sichtbarkeit von Anzeigen messen, Zeitstempel, Klicks auf Anzeigen verfolgen, Conversion-Tracking, IP-Adresse, Uhrzeit und Datum verfolgen, Verfolgen des Benutzergeräts, Besucherverhalten, User-Agent, Sprache, Besuchte Website, Zeitzone, an YouTube übermittelt und dort gespeichert. Die erfassten Informationen werden grundsätzlich für maximal 730 Tage gespeichert. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Für die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden, das Trans-Atlantic Data Privacy Framework (TADPF). YouTube hat sich nach dem TADPF zertifiziert und damit verpflichtet, europäische Datenschutzgrundsätze einzuhalten. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des § 25 Absatz 2 TDDDG i.V.m. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch YouTube und Google, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von YouTube unter https://www.youtube.com/t/privacy.

Verwendung von Linkster

Wir setzen auf dieser Seite die Tracking-Technologie der Linkster GmbH, Colonnaden 5, 20354 Hamburg ein, um Einblicke in Partnerschaften und Werbekanäle zu messen und zu visualisieren. 

Es handelt sich hierbei um eine Funktion zur Messung der Effizienz der entsprechenden Werbemaßnahmen. Ferner ermöglichen die Informationen uns die Zuordnung von Werbeerfolgen zur Abrechnung mit entsprechenden Werbepartnern. Wenn Sie auf eine Werbeintegration klicken, werden in Ihrem Browser Cookies gesetzt, die im Falle einer Transaktion ausgelesen werden. Bei jedem Touch-Point sendet Ihr Browser eine HTTP-Anfrage (Request) an den Server von Linkster, mit der bestimmte Informationen übermittelt werden. Zu diesen Informationen zählen die URL der Webseite, auf der Werbemittel platziert ist (Referrer-URL), die Browser-Kennung (User-Agent) Ihres Endgeräts (einschließlich Informationen über den Gerät-Typ und das Betriebssystem), die IP-Adresse des Endgeräts (diese IP-Adresse wird von uns vor der Speicherung anonymisiert und gehashed), HTTPHeader (von Ihrem Browser automatisch übermittelte Datenpaket mit diversen technischen Informationen), der Zeitpunkt des Requests und, falls auf dem Endgerät zuvor bereits gespeichert, das Cookie mit seinem Inhalt. 

Ein Cookie ist ein kleines Datenpaket, welches zwischen Ihrem Browser und dem Server ausgetauscht wird. In diesem Datenpaket können die für die Webanwendung relevanten Informationen gespeichert und übermittelt werden, z.B. der Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.

Die Tracking-Technologie speichert zur Dokumentation von Aktionen Cookies auf Ihrem Endgerät. In dem Cookie wird eine 24-stellige, anonyme ID gespeichert. Verknüpft zu dieser ID liegen die Daten verschlüsselt in unserer Datenbank auf dem Server. automatisch übermittelte Datenpaket mit diversen technischen Informationen), der Zeitpunkt des Requests und, falls auf dem Endgerät zuvor bereits gespeichert, das Cookie mit seinem Inhalt. Darin enthalten ist die Information über die letzten Touch-Points (d.h. wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angezeigt oder angeklickt wurde). Die gespeicherten Touch-Points lassen sich ggf. zu einer Abfolge-Kette (User-Journey) zusammensetzen. Bei einem Aktion-Request werden meistens auch die Bestellnummer und der Warenkorbwert Ihrer Bestellung übermittelt und von uns gespeichert. 

Zusätzlich können folgende Werte übermittelt und gespeichert werden: Neukunde-Merkmal.

Die durch die Linkster GmbH gespeicherten Cookies werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht. Die

an uns übermittelten Informationen und die Cookies dienen ausschließlich dem Zweck einer korrekten

Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung .

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Ihre Daten werden dann gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, wird die Verarbeitung auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Das Sammeln und Verarbeiten von Tracking-Daten kann auch durch einen Klick auf diesen Tracking-

Opt-Out Link deaktiviert werden: https://trck.linkster.co/privacy-optout.do

Einsicht Ihrer Daten: https://trck.linkster.co/privacy-mydata.do

PayPal

Wir verwenden auf unserer Website den Zahlungsdienst PayPal Express der PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A. (22-24 Boulevard Royal L-2449, Luxemburg; "PayPal"). Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihnen die Zahlung über den Zahlungsdienst PayPal Express anbieten zu können. Zur Einbindung dieses Zahlungsdienstes ist es erforderlich, dass PayPal beim Aufruf der Website Daten (Finanzinformation, Betrugserkennung und -prävention, Zeitstempel, IP-Adresse, Medien verfolgen, Uhrzeit und Datum verfolgen, Verfolgen des Benutzergeräts, Tracking des Benutzernetzwerks, User-Agent, Sprache, Besuchte Website, Zeitzone) sammelt, speichert und analysiert. Hierzu können auch Cookies eingesetzt werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung Ihres Browsers.

Die erfassten Informationen werden grundsätzlich für maximal 1095 Tage gespeichert.

Diese Datenverarbeitung, insbesondere das Setzen von Cookies, erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an einem kundenorientierten Angebot von verschiedenen Zahlungsarten. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Mit Auswahl und Nutzung von PayPal Express werden die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an PayPal übermittelt, um den Vertrag mit Ihnen mit der gewählten Zahlungsart erfüllen zu können. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Verwendung des Zahlungsdienstes PayPal Express finden Sie in der dazugehörigen Datenschutzerklärung auf https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE#Updated_PS

Bewertungs-Tools

Trusted Shops Trustbadge

Sofern Sie hierzu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, sind auf dieser Webseite Trusted Shops Widgets zur Anzeige der Trusted Shops Leistungen (z. B. Gütesiegel, gesammelte Bewertungen) sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung eingebunden.

Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops AG, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln („Trusted Shops“), mit der wir gemeinsam nach Art. 26 DSGVO datenschutzrechtlich Verantwortlicher sind. Wir informieren Sie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise im Folgenden über die wesentlichen Vertragsinhalte nach Art. 26 Abs. 2 DSGVO.

Im Rahmen der zwischen uns und Trusted Shops bestehenden gemeinsamen Verantwortlichkeit wenden Sie sich bei Datenschutzfragen und zur Geltendmachung Ihrer Rechte bitte bevorzugt an Trusted Shops unter Nutzung der in den Datenschutzinformationen angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Unabhängig davon können Sie sich aber immer an den Verantwortlichen Ihrer Wahl wenden. Ihre Anfrage wird dann, falls erforderlich, zur Beantwortung an den weiteren Verantwortlichen weitergegeben.

1. Datenverarbeitung bei Einbindung des Trustbadge / sonstiger Widgets

Das Trustbadge wird durch einen US-amerikanischen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird jeweils durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission sichergestellt, der für die USA hier abrufbar ist. Eingesetzte Dienstleister aus den USA sind in der Regel unter dem EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Sofern eingesetzte Dienstleister nicht unter dem DPF zertifiziert sind, wurden Standardvertragsklauseln als geeignete Garantie abgeschlossen.
Bei Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Erhebung anonymisiert, sodass die gespeicherten Daten Ihrer Person nicht zugeordnet werden können. Die anonymisierten Daten werden insbesondere für statistische Zwecke und zur Fehleranalyse genutzt.

2. Datenverarbeitung nach Bestellabschluss

Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben, greift das Trustbadge nach Bestellabschluss auf in Ihrer Endeinrichtung gespeicherte Bestellinformationen (Bestellsumme, Bestellnummer, ggf. gekauftes Produkt) sowie E-Mailadresse zu und Ihre E-Mail-Adresse wird per kryptologischer Einwegfunktion gehasht. Der Hash-Wert wird anschließend mit den Bestellinformationen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO an Trusted Shops übermittelt. Dies dient der Überprüfung, ob Sie bereits für Dienste von Trusted Shops registriert sind. Ist dies der Fall, so erfolgt die weitere Verarbeitung gemäß der zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffenen vertraglichen Vereinbarung. Sofern Sie noch nicht für die Services registriert sind oder Ihre Einwilligung zur automatischen Erkennung über das Trustbadge nicht erteilen, erhalten Sie im Anschluss die Möglichkeit, sich manuell für die Nutzung der Services zu registrieren bzw. die Absicherung im Rahmen Ihres ggf. bereits bestehenden Nutzungsvertrages abzuschließen.

Das Trustbadge greift zu diesem Zwecke nach Abschluss Ihrer Bestellung auf folgende Informationen zu, die in der von Ihnen verwendeten Endeinrichtung gespeichert sind: Bestellsumme, Bestellnummer und E-Mail-Adresse. Dies ist erforderlich, damit wir Ihnen den Käuferschutz anbieten können. Eine Übermittlung der Daten an Trusted Shops erfolgt erst, wenn Sie sich aktiv für den Abschluss des Käuferschutzes durch Klick auf den entsprechend bezeichneten Button in der sogenannten Trustcard entscheiden. Sofern Sie sich für die Nutzung der Services entscheiden, richtet sich die weitere Verarbeitung nach der vertraglichen Vereinbarung mit Trusted Shops gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um Ihre Registrierung für den Käuferschutz abschließen und die Bestellung absichern zu können sowie Ihnen ggf. im Anschluss Bewertungseinladungen per E-Mail zusenden zu können.

Trusted Shops setzt Dienstleister in den Bereichen Hosting, Monitoring und Logging ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs. Dabei kann eine Verarbeitung in Drittländern (USA und Israel) stattfinden.
Ein angemessenes Datenschutzniveau wird jeweils durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU Kommission sichergestellt, der für die USA hier und für Israel hier abrufbar ist. Eingesetzte Dienstleister aus den USA sind in der Regel unter dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Sofern eingesetzte Dienstleister nicht unter dem DPF zertifiziert sind, wurden Standardvertragsklauseln als geeignete Garantie abgeschlossen.

eKomi

Wir nutzen Technologie von eKomi Ltd., Zimmerstraße 11, 10969 Berlin ("eKomi") zum Zwecke von Anbieter- und Produktbewertungen durch unsere Kunden und für unser eigenes Qualitätsmanagement. Daher haben wir auf unserer Website eine Bewertungssoftware von eKomi integriert. Über diese Bewertungssoftware können Sie, nachdem wir unsere Leistung erbracht haben, eine anonyme Bewertung über die Erfahrung mit uns abgeben.

Bei Bestellabschluss können Sie einwilligen, nach der Lieferung einmalig per E-Mail kontaktiert zu werden, um Ihren Einkauf zu bewerten. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für die Zusendung dieser Mail jederzeit widersprechen. Richten sie Ihren Widerruf an [ anonymous@voss-group.eu ].

Für diese technische Umsetzung ist eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit eKomi abgeschlossen. eKomi ergreift alle organisatorischen und technischen Maßnahmen zum Schutz dieser Daten. Gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden diese Daten vorgehalten und anschließend gelöscht. Genauere Informationen zum Datenschutz von eKomi erhalten sie auf www.ekomi.de/de/datenschutz. Im Zuge Ihrer Bewertung über eKomi können Sie Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen, über die wir Sie später bezüglich Ihrer Bewertung kontaktieren können. Auf diesem Wege können wir z. B. individuell auf Ihre Kritik eingehen, Ihre Fragen beantworten oder sonstige Hilfe leisten. Wir weisen darauf hin, dass die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse freiwillig ist.

Rechtsgrundlage für die Nutzung Ihrer Daten zur Zusendung der Bewertungsmail ist gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO Ihre Einwilligung.

Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Soziale und berufliche Netzwerke

Wir unterhalten Präsenzen in sozialen und beruflichen Netzwerken, um mit Ihnen zu kommunizieren, über unsere Leistungen informieren zu können und um neue Mitarbeiter zu finden.
Wenn Sie eine unserer dort unterhaltenen Seiten besuchen, sind wir hinsichtlich der dadurch ausgelösten Verarbeitungsvorgänge, welche personenbezogene Daten betreffen, mit dem Anbieter der jeweiligen Plattform möglicherweise verantwortlich im Sinne des Art. 26 DSGVO.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, welche wir über soziale Netzwerke erhalten, für folgende Zwecke: Öffentlichkeitsarbeit und Marketingzwecke, d.h. wir informieren u.a. über unsere Dienstleistungen und Angebote und kommunizieren mit Ihnen. In beruflichen Netzwerken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Personalgewinnung, d.h. wir betreiben „Active Sourcing“.
Dazu werden Daten, und zwar Bestandsdaten (Vor- und Nachname, Adresse, Alter, Geschlecht, vertragsbezogene Daten), Inhaltsdaten (Texte, Lichtbilder, Videos), Nutzungsdaten (Besuch von Webseiten, Interessen), Metadaten (Geräteinformationen, IP-Adresse) gesammelt und gespeichert.
Diese Nutzungsdaten werden in sozialen und beruflichen Netzwerken häufig zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzerverhaltens durch die Anbieter verarbeitet, ohne dass wir dies beeinflussen können. Zudem legen die Anbieter häufig Nutzungsprofile an, auf deren Basis anschließend innerhalb und außerhalb des Netzwerks nutzerbasierte Werbung geschaltet werden kann. Hierfür werden häufig Cookies eingesetzt oder das Nutzungsverhalten direkt Ihrem eigenen Mitgliedprofil des Netzwerks zugeordnet (sofern Sie hier eingeloggt sind). Daneben verwenden wir die Nutzerdaten, um mit Ihnen über das jeweilige Netzwerk zu kommunizieren und um Ihnen Informationen bereit zu stellen. Wenn Sie mit unserem Unternehmensprofil in dem jeweiligen Netzwerk interagieren (also z.B. unser Unternehmensprofil besuchen, etwas kommentieren oder „liken“) besteht die Möglichkeit, dass dadurch Ihr Nutzerprofil samt den personenbezogenen Daten öffentlich gemacht wird.
Grundsätzlich werden Ihre Daten von dem jeweiligen Anbieter des Netzwerks und nicht direkt durch uns gespeichert. Sofern wir Ihre über unsere Präsenz veröffentlichten Aktivitäten und personenbezogenen Daten speichern wir diese bis der Zweck der Verarbeitung entfallen ist bzw. Ihre Einwilligung widerrufen wurde, soweit keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.
Die Rechtsgrundlage für unsere Öffentlichkeitsarbeit und die damit zu verfolgenden Marketingzwecke ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel. 6 Absatz 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
Die Rechtsgrundlage für die Personalgewinnung ist gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO unser überwiegendes berechtigtes Interesse, neue Mitarbeiter zu finden. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen.
Wir unterhalten Präsenzen in folgenden sozialen und beruflichen Netzwerken.

Netzwerk Anbieter Drittland Garantien Weitere Informationen
Facebook Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland USA EU-U.S. Data Privacy Framework Datenschutzhinweise
Widerspruchseinstellungen
Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit
Instagram Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland USA EU-U.S. Data Privacy Framework Datenschutzhinweise
Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit
YouTube Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland USA EU-U.S. Data Privacy Framework Datenschutzhinweise
Einstellungen für Werbung
Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit
Xing New Work SEAm Strandkai 120457 Hamburg, Deutschland - - Datenschutzhinweise
LinkedIn LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland USA Standard­daten­schutz­klauseln Datenschutzhinweise
Opt-out und Werbeeinstellungen
Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit

 

Myra Security GmbH

Unsere Website nutzt die Dienste der Myra Security GmbH (DE), Landsberger Str. 187, 80687 München. Der Zweck des Dienstes ist die sichere verschlüsselte Datenübertragung im Internet (SSL), die Optimierung der weltweiten Website-Performance durch das Myra Content Delivery Network (CDN) und die Verbesserung der Sicherheit und des Schutzes vor Cyberangriffen durch die Myra Hyperscale Web Application Firewall (WAF).

Hierzu die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert: Access-Logs (Anfragende IP, Port#, Domain (vHost), Angefragter Pfad, Content-Type, Schema, Anfrage-Header, Referer, Anfragender User-Agent, HTTP-Status, Übertragen Bytes (Request / Response), Antwortzeiten (Upstream / Request), WAF-Status (inklusive Antibot), TLS-Parameter) sowie Systemlogs.

Die Speicherung der Access-Logs (Metadaten) erfolgt für einen festgelegten Zeitraum (maximal sechs Monate), der in einem angemessenen Zusammenhang mit den Zwecken der Erhebung steht. Wenn die Zwecke der Erhebung erfüllt sind und eine weitere Speicherung nicht mehr erforderlich ist, erfolgt die unverzügliche Löschung. Sofern Aufbewahrungsfristen zu beachten sind (ggf. abweichend von sechs Monaten), sind diese vorrangig und es erfolgt eine Sperrung der Daten für andere Zwecke.

Systemlogs müssen laut PCI DSS für mindestens ein Jahr gespeichert werden. Wenn Daten von automatisierten täglichen Analysetools erzeugt werden, müssen diese ebenfalls mindestens ein Jahr lang gespeichert/aufbewahrt werden.

Die Sicherung der Inhalte der Myra Kundendatenbank erfolgt in Abhängigkeit von Geschäftsprozessen der Myra Security, sowie gegebenen Aufbewahrungsfristen und rechtlichen Anforderungen.

Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Es erfolgt eine regelmäßige Auswertung der Protokolle.

Der Dienst ist für die technische Sicherheit unserer Website zwingend erforderlich. Nähere Informationen zur DSGVO und zu Myra Security finden Sie auf der Datenschutzseite von Myra Security: https://www.myrasecurity.com/de/datenschutz/

Nutzung des Retouren-Portals

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unseres Retouren-Portals, über das Sie selbst ein Rücksendeetikett erstellen können, wenn Sie den Vertrag oder Teile des Vertrages widerrufen haben. Hierzu ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, Rechnungsnummer, Angaben zum Artikel, den Sie zurücksenden möchten, sowie Ihre Adressdaten erforderlich. Die Angabe des Rücksendegrundes ist freiwillig. Sofern Sie Ihre Bestellung per Banküberweisung bezahlt haben, benötigen wir zusätzlich Ihre Bankverbindung, um eine Rückerstattung vornehmen zu können.

 Wir nutzen Ihre Daten, um Ihre Rücksendung abwickeln zu können. Die Verarbeitung beschränkt sich auf das für die Bearbeitung Ihrer Retoure erforderliche Minimum. Nach Abschluss der Bearbeitung Ihrer Retoure werden Sie per E-Mail benachrichtigt und erhalten den Retourenschein sowie den Paketaufkleber zur weiteren Verwendung.

 Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO und ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen.

 Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur, soweit dies für die Abwicklung der Rücksendung, einschließlich der Übermittlung des Retourenscheins und des Paketscheins per E-Mail, erforderlich ist. Dies schließt insbesondere die Weitergabe an Logistikunternehmen ein. Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Abwicklung der Rücksendung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, wird die Verarbeitung Ihrer Daten auf diesen Zweck beschränkt. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht:

  • gemäß Artikel 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Artikel 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Artikel 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Gemäß Artikel 19 DSGVO steht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden;
  • gemäß Artikel 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Artikel 22 DSGVO nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;
  • gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an anonymous@voss-group.eu ;
  • gemäß Artikel 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Eine Beschwerde können Sie unter anderem bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
    Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
    Postfach 71 16
    24171 Kiel
    Tel.: +49 431 9881200
    Fax: +49 431 9881223
    E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de
  • Widerspruchsrecht
    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an anonymous@voss-group.eu .

Weitergabe von Daten im Übrigen

Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur in den nachfolgend benannten Fällen an Dritte weiter:

  • wenn Sie uns hierfür eine ausdrückliche Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO erteilt haben, oder
  • wenn nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht, z.B. im Rahmen der Strafverfolgung oder
  • die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen bzw. der Ausübung von Rechten erforderlich ist, und nicht anzunehmen ist, dass der Weitergabe ein überwiegendes, schutzwürdiges Interesse des Betroffenen entgegensteht.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht auf Änderungen dieser Datenschutzerklärung vor. Sollten wir wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, teilen wir dies auf unserer Website oder auf andere Weise mit, damit Sie Gelegenheit haben, die Änderungen zu prüfen, bevor diese in Kraft treten. Ihre weitere Nutzung unserer Website nach Veröffentlichung der Änderungen oder Mitteilung über geplante Änderungen an der Datenschutzerklärung bedeutet, dass Sie diese akzeptieren und der aktualisierten Datenschutzerklärung zustimmen.

Letzte Änderung: 28.05.2024